In der motz steht’s:

­čĹë „[…] Sturz der Regierung jederzeit m├Âglich.“

ich so: ­čś«­čĄö… ­čść­čśâ … JOAH ÔÇŽ let’s do it ­čśÄ

…ÔśŁ´ŞĆ.

­čśç

motz, Ausgabe vom Dezember 2021:

ÔÇ×So haben insgesamt 994 129 Menschen f├╝r SPD, CDU, FDP und AfD gestimmt* – f├╝r den Volksentscheid dagegen 1 034 709 Menschen.“ Bereits vor dem Wahltag k├╝ndigte Michael Pr├╝tz, einer der Initiatoren des Volksbegehrens, vorsorglich an: ÔÇ×Muss man wissen: sollten am Sonntag die ja-Stimmen f├╝r die Enteignung gewinnen und Giffey u. a. verschleppen das Ergebnis, ist ein Volksbegehren zur Aufl├Âsung des Parlaments und damit Sturz der Regierung jederzeit m├Âglich.“

(Auszug des Artikels ÔÇ×Sturz der Regierung jederzeit m├ÂglichÔÇť von Katharina Stiehl)

*Die Zahl ist ohne Gew├Ąhr, weil in Berlin bei den letzten Wahlen bekannterma├čen einiges schief gelaufen ist, aber das ist ein anderes Thema… ­čśĺ

1 034 709 MenschenÔśŁ´ŞĆ

1 034 709 Menschen haben f├╝r den Volksentscheid gestimmt. Aber die Verantwortlichen machen… NICHTS…

Im Vergleich:

├ťber 1 Mio. Berliner:innen haben daf├╝r gestimmt, dass gro├če Immobilienkonzerne enteignet werden; damit die ausgeuferte Immobilienspekulation endet (oder zumindest gebremst wird…) und damit der Mietenwahnsinn aufh├Ârt und die Berliner:innen keine Angst und Sorgen mehr um ihr Zuhause und ihre Zukunft haben m├╝ssen…

WENIGER: 994 129 Menschen

haben f├╝r SPD, CDU, FDP, und AFD gestimmt.

Mehr Infos:

dwenteignen.de

motz: https://de.wikipedia.org/wiki/Motz_(Zeitschrift)https://de.wikipedia.org/wiki/Motz_(Zeitschrift)